Automobil

Vorschau 4. Lauf zum BMW Clubs Slalom Cup am 23.08.20

Mit Spannung erwarten alle Teilnehmer des „BMW Slalom Cup“ den vierten Lauf zur Gesamt-Wertung 2020. Das Wetter soll „renntauglich“ werden, das heißt keine glühende Hitze und pralle Sonne wie zuletzt in Bad Windsheim, aber trockene Piste und angenehme Temperaturen um die 20° Celsius … also ideale Bedingungen, wenn es dann um 09:00 Uhr wieder heißt „Gentlemen, start your engines!“

Mark Rübsamen und sein Team vom BMW Club Kindelsberg e.V. haben schon jetzt eine gut gebuchte Starterliste vorzuweisen – aber nicht verzweifeln, für alle Kurzentschlossenen sind noch Startnumern übrig! Alle Interessierten sollten es nicht versäumen, an diesem Sonntag Rennluft zu schnuppern, denn obwohl Corona-bedingt kein direkter Zutritt auf die Strecke möglich, kann die gesamte Piste von der benachbarten Straße aus gut eingesehen werden (Industriegebiet).

Für alle Piloten geht der Slalom Cup 2020 jetzt in die entscheidende Phase, denn von den insgesamt fünf Läufen diesen Jahres kommen für jeden Teilnehmer die besten drei Läufe in Wertung, um am Ende als Gesamtsieger der jeweiligen Klasse abzuschließen. Die letzte Möglichkeit gibt es dann in Rothenburg, wo am 19.09.20 der fünfte und damit letzte Lauf zum diesjährigen Cup ausgetragen wird. 

Frisch poliert und aufgehübscht zum „Duell der Brüder“ … obwohl beide den meisten besser aus der 500-ccm-Klasse im „einarmigen Reißen“ bekannt sein dürften, darf man sie auch am Steuer ihrer einmaligen Klassiker nicht unterschätzen!

Wir dürfen gespannt sein und wünschen dem Veranstalter und seiner Mannschaft sowie allen anderen Beteiligten und den Fahrern eine unfallfreie, erfolgreiche und schöne Veranstaltung.

Alle Details findet Ihr hier >>

 

Schreiben Sie einen Kommentar