Clubs

Servus, mach’s guad!

ARCHITEKT EINES „HISTORISCHEN GLÜCKSFALLS“: ULRICH KNIEPS WECHSELT VOM CHEFPOSTEN DER BMW GROUP CLASSIC IN DEN RUHESTAND.

So kennt man ihn: Ulrich Knieps der smarte Business-Manager … für uns BMW Clubs war er noch viel mehr!

Auf 105 Jahre Unternehmensgeschichte kann die BMW Group im März 2021 zurückblicken, acht davon hat Ulrich Knieps an der Spitze jener Abteilung verbracht, die diese Tradition pflegt und bewahrt. Zum Jahreswechsel tritt der Leiter der BMW Group Classic in den Ruhestand, und er kann mit Fug und Recht behaupten, ein gut bestelltes Haus zu hinterlassen. Dieses Haus ist die im Jubiläumsjahr 2016 bezogene Zentrale der BMW Group Classic samt Archiv und Fahrzeugsammlung an der Moosacher Straße in München. Dass es zum Umzug an jenen Ort, an dem einst die Motorenfertigung von BMW begann, kam, bezeichnete Knieps stets als „historischen Glücksfall“. Doch nicht nur seine Mitarbeiter und der Vorstand der BMW AG wissen, wie sehr er diesem Glück auf die Sprünge half und damit quasi zum Architekten der neuen Heimat für die BMW Group Classic wurde. Knieps Passion für BMW begann an seinem 18. Geburtstag, an dem er eine BMW R 26 geschenkt bekam. Nach dem Ingenieursstudium machte er seine Leidenschaft zum Beruf. Im Produktmanagement von BMW wurde er mit bahnbrechenden Fahrzeugprojekten wie dem BMW Z3, dem BMW Z8 und dem ersten BMW X5 betraut, die heute auf dem Weg zum Klassiker sind. Nachdem die BMW Group die Marke Rolls-Royce übernommen hatte, war Ulrich Knieps unter anderem am Aufbau einer weltweiten Handelsorganisation für die Luxusautomobile beteiligt. Es folgten weitere Aufgaben in Entwicklung und Management sowie die Leitung der Produkt-, Technologie- und Sport-Kommunikation, bevor Knieps im März 2013 die Leitung der BMW Group Classic übernahm und in dieser Funktion unter anderem auch Präsident des Concorso d’Eleganza Villa d’Este wurde. Nach seinem Abschied übernimmt zunächst Alexander Bilgeri, Hauptabteilungsleiter Konzernkommunikationsstrategie, Konzernaussagen, Kommunikationskanäle kommissarisch die Leitung der BMW Group Classic, bevor die Führungsposition an der Moosacher Straße neu vergeben wird.

(Quelle: BMW Group Classic)

Schreiben Sie einen Kommentar