Zehn Jahre lang leiteten Marco Cremonesi und Klaus Bröckermann die Geschicke des BMW-Motorradclubs Seefeld. Jetzt übernahm Judith Maier den Vorsitz, ihr Stellvertreter ist Jörn Hodey. Gewählt wurden die beiden per Briefwahl. Seefeld – Die Corona-Pandemie hat auch bei den 120 Mitgliedern des seit 1993 bestehenden Motorradclubs Seefeld „ordentlich dazwischengefunkt“, wie Klaus Bröckermann es bezeichnet. Der größte Teil der Touren fiel im Frühjahr flach. Das galt auch für die monatlichen Treffen, die seit mehr als 25 Jahren im Meilinger Sepperlwirt stattfinden, schließlich ist Wirt Karl Kowollik selbst ein Freund schneller Maschinen. Erst im August konnten sich die Mitglieder wieder in Meiling treffen. Bei diesem Treffen legten die rund 40 Anwesenden fest, die turnusgemäße Vorstandswahl trotzdem durchzuziehen. „Wir wollten damit nicht ein ganzes Jahr warten“, erklärt Bröckermann. Er und Cremonesi hatten schon vor langer Zeit gesagt, dass sie den Vorsitz gerne an die Jugend abgeben wollten. Also erhielten alle 120 Mitglieder, die in München…

Ole Sutholt und sein Team haben für die diesjährige Ausgabe der als „MINI-Run“ bekannten und über die Landesgrenzen weithin beliebten Veranstaltung „Black Forest MINI RUN“ nochmal einen Gang hochgeschaltet und freuen sich am 12.09.20 wieder ein buntes Startfeld aus 15 neuen und 11 klassischen MINIs zu begrüßen!   Einem Zitat aus dem Posting eines Teilnehmers ist nicht viel hinzu zu fügen:    MINI RUN 2016 ist ein Top Event der europäischen MINI -Szene! Familiär geführt und von Dieter, Ole und Jeanette Sutholt mit großer Erfahrung organisiert. Teilnehmer erleben den Schwarzwald unter anderem auf kleinen Seitenstraßen mit tollen Ausblicken! Gespickt, mit zu lösenden Aufgaben unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, macht die Veranstaltung unheimlich viel Spaß! Als Moderator und Organisator führt Dieter Sutholt mit viel Charme und profundem Wissen durch die Rallye.   Das Teilnehmerfeld bildet sich aus Classic Mini und New Mini Fahrern mit unterschiedlicher Rallye Erfahrung. Alle verstehen sich und haben Spaß.   Der Olympische…

München. Der Sieger des BMW M4 GT4 „Livery Contest“ steht fest: Chan Wen Bin (MYS) hat sich mit seinem Design-Vorschlag für den BMW M4 GT4 gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und darf sich nun über ein Preisgeld in Höhe von 3.000 US-Dollar und den Einsatz seines Entwurfs auf einem realen Rennfahrzeug freuen. Der 27-jährige Grafik-Designer aus Semenyih (MYS) überzeugte mit seinem Entwurf nicht nur die hochkarätige Jury um Multimedia- und BMW Art Car-Künstlerin Cao Fei, Michael Scully (Global Automotive Director @Designworks) und BMW Werksfahrer Bruno Spengler (CAN), auch BMW Motorsport Fans hatten in den sozialen Netzwerken die Gelegenheit, für ihren Favoriten abzustimmen und damit Einfluss auf die Entscheidung zu nehmen. Beim Saisonfinale der DTM Trophy in Hockenheim (GER) am 7./8. November wird das siegreiche Design bei einem realen Rennen zu sehen sein. Ein BMW M4 GT4 wird dort im von Wen Bin kreierten Look an den Start gehen. Daneben wird das…