Archive

November 2019

Browsing

Am 13.10.2019 hatte der BMW Motorradclub Niederrhein seine Saison-Abschluss-Tour. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Café Kornblume ging es zu einer Tour an den Niederrhein los. Bei bester Laune und gutem Wetter fuhren wir über kleine Straßen bis Xanten, wo wir uns mit Blick auf die Nordsee eine Pause gegönnt haben. Den Tag haben wir dann in unserem Clublokal Haus Wahlen in Krefeld-Hüls ausklingen lassen. Alles in allem mal wieder eine gelungene Tour. Bilder / Text: Simone, BMW Motorradclub Niederrhein

Wir sind gelinde gesagt völlig überwältigt von euch allen. Vielen Dank für all die netten Worte die uns an diesem Tag und auch in den Tagen danach erreicht haben. Wie es sich für ein Jubiläum gehört haben wir alle Rekorde gebrochen und die Hütte abgerissen

Unser 5 jähriges Jubiläum im Rahmen eines Sommerfestes wurde Anfang September am Grönegau Park Ludwigsee ausgiebig gefeiert.Wir waren von Freitag bis Sonntag vor Ort und hatten auch mit dem Wetter nahezu alles optimal. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab es zwar ein ordentliches Gewitter, doch das störte uns weniger. Wir hatten zwei tolle Abende und am Samstag eine schöne Ausfahrt. An dieser Stelle nochmals ein großes Danke an das OrgaTeam für die geleistete Arbeit. Wir hatten ein super Wochenende und haben erstmalig die Örtlichkeit getestet und für gut befunden.

Am 28.09.2019 startete der BMW Club Kindelsberg zu seiner alljährlichen Herbstausfahrt. Dicke Regentropfen begleiteten knapp 45 Teilnehmer ab dem Start in Kreuztal – Buschhütten. Das Kärcher Center: Gustav Schmidt hatte wiederholt Parkplatz und Räumlichkeiten für den Auftakt / Start zur Verfügung gestellt.Ein bunt gemischtes Starterfeld wurde auf die erste von zwei Etappen geschickt. Vom 2002tii über diverse E30-Typen bis hin zum Z8 waren sämtliche Modelle vertreten.Neben Teilnehmern aus dem Münsterland, Aachen und Moers, hatten sich vier Teams aus Bayern angemeldet. Fast 600 km Anreise nahmen sie in Kauf um an der Ausfahrt teilnehmen zu können. Von Buschhütten führte die Strecke ins Olper-Land und durch das Oberbergische in den Westerwald.Nach knapp 100 km trafen die Teilnehmer in Wissen an der Sieg ein. Hier wurde gemeinsam die Mittagspause im Hotel/Restaurant Germania verbracht.Von dort schickte der Fahrtleiter Max Hilberts die Starter auf die zweite Etappe. Nach kurvenreichen 140 km erreichten die Teilnehmer das…